TAXI 3/5 I NACH DEM DEKALOG I KRZYSZTOF KIESLOWSKI I KRZYSZTOF PIESIEWICZ
REGIE: SARAH-MARIA BÜRGIN I BÜHNE UND KOSTÜME: INES ALDA
SAARLÄNDISCHES STAATSTHEATER I SPARTE 4 I PREMIERE: 09.01.2009


"Unterstützt wird Bürgins minimalistischer Ansatz durch die Bühnenbildkonzeption von Ines Alda, die den Raum der Sparte4 selbst zur Bühne macht und ihn durch drei Fenster zur Stadt hin öffnet."
Saarbrücker Zeitung

"Der komplett bespielte und quer bestuhlte Raum (Ausstattung: Ines Alda), in dem etwa die drei zur Straße offenen Fenster verschiedene Schauplätze andeuten, atmet eine dokumentarisch kühle Nüchternheit: Drei Stühle bilden das Taxi, mehrere von den Darstellern abwechselnd bediente Kassettenrecorder liefern den Soundtrack für das Bühnen-Roadmovie."
SR-online