KALLDEWEY, FARCE I BOTHO STRAUSS
REGIE: MARCUS MISLIN I BÜHNE: INES ALDA I KOSTÜME: JUTTA DELORME
STAATSTHEATER MAINZ I PREMIERE: 11.04.2014


"Die zahlreichen, zunächst mit Schutzhüllen abgedeckten Möbel auf der Bühne (Ines Alda) unterstreichen das etwas rätselhafte und schwer verortbare Treiben wunderbar."
Frankfurter Neue Presse

"Ines Aldas Bühne ist zugerümpelt mit Möbeln von Urgroßmutters Kommode bis zum neulich noch modernen Couchtisch. Versammelt der bürgerliche Ballast seit Bloßlegung des Unterbewussten durch Sigmund Freud, deponiert in einem Jetzt, dessen Protagonisten sich in permanenter Psychotherapie erleben."
Pecht Info