MEIN ARM I TIM CROUCH
REGIE: REBECCA SEILER I BÜHNE UND KOSTÜME: INES ALDA
SAARLÄNDISCHES STAATSTHEATER I SPARTE 4 I PREMIERE: 09.11.2007



"Dass das junge Leitungsteam Rebecca Seiler / Ines Alda und vor allem der vor und unter uns auf der Sparte 4-Bühne agierende, äußerst wandlungsfähige Urs Fabian Winiger das Stück in die Richtung der Kunst drehen, macht es zu einem Ereignis." Saarbrücker Zeitung

"Urs Fabian Winiger spielt ein fulminantes Solo (Regie: Rebecca Seiler) über einen jungen Sonderling, der eines Tages beschließt, seinen Arm nicht mehr herunterzunehmen. Was als Übung in Konsequenz beginnt, wird zum Alptraum für sein soziales Umfeld, die Schule, die Familie. Die medizinischen Folgen sind ebenfalls unschön. Aber zusehends verwandelt sich der Mensch in ein Kunstwerk, in einen Teil des Kunstmarktes."
20 cent