BÜHNE I KOSTÜME
"OPEN SPACE"
HAMLET
LULU 
ALICE IM WUNDERLAND
DATTERICH
SWAN MAIDENS
DREI SCHWESTERN
KALLDEWEY, FARCE
DER VORNAME
TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN
ORPHEUS
KABALE UND LIEBE
IRIS
LEGION
WARTEN AUF GODOT
DIENER ZWEIER HERREN
BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER
DIE RATTEN
EINE SOMMERNACHT
MINIATURES
DER SCHIMMELREITER
ALTE MEISTER
DIE PRÄSIDENTINNEN
DER PLAN VON DER ABSCHAFFUNG
DES DUNKELS
NIGHTLIGHT
DIE ABSCHAFFUNG DER ARTEN
DIE ZOFEN
AMERIKA
LIFECASTING
TAXI 3/5
LEVIATHAN
MEIN ARM
DER TAG ALS MAMA AUF DEN LEUCHTTURM
STIEG
DER BIBERPELZ
VICIOUSWISHES
DSHAN
SCHÖN IST DIE JUGEND
PENTHESILEA
GUDRUN ENSSLIN
KABALE UND LIEBE
ENTWURF
KUNST
CV
KONTAKT
IMPRESSUM

biber liebe ines alda



REGIE: WOLFRAM APPRICH I BÜHNE: MIRJAM BENKNER I KOSTÜME: INES ALDA
SAARLÄNDISCHES STAATSTHEATER I PREMIERE: 11.11.2006

"Irgendwann erscheint Christiane Motter als eine der beiden Töchter der Wolffen dann im Biberpelz. Und in diesem Kostüm bleibt sie dann, sitzt zwischen denen, die am Ende alle eng gedrängt in der Stube des Amtsvorstehers zusammen kommen, um wieder wild diskutierend und plötzlich unvermittelt verstummend den dubiosen Fall um den Biberpelz zu lösen. Der Biberpelz ist also überdeutlich anwesend, sichtbar, zum Anfassen. Aber keiner nimmt’s wahr, keiner guckt hin. So steigert sich diese Inszenierung und entwickelt sich konsequent hin zu fast so etwas wie absurdem Theater."
Saarbrücker Zeitung


biber liebe ines alda
biber liebe ines alda
biber liebe ines alda biber liebe ines alda
biber liebe ines alda biber liebe ines alda
biber liebe ines alda biber liebe ines alda
biber liebe ines alda biber liebe ines alda
biber liebe ines alda biber liebe ines alda